Schreibmaschinen Pflege Guide – Effi Lind

Schreibmaschinen Pflege Guide

Dieser Schreibmaschinen Pflege Guide ist für alle, die Lust haben, auf einer Schreibmaschine zu schreiben. Viele von uns sind nicht mehr mit diesen mechanischen Geräten vertraut. Ich bin bei weitem keine Expertin, sondern habe mir den Umgang großteils selbst beigebracht. Dabei habe ich bemerkt, dass es einige Dinge gibt, die jeder über Schreibmaschinen wissen sollte.

Eine Schreibmaschine zu pflegen ist einfach und auch für technisch nicht interessierte Menschen (wie mich :)) zu schaffen.

Wie ich meine Liebe zur Schreibmaschine entdeckt habe

Ich habe meine Schreibmaschine bereits seit zwei Jahren und selten längere Texte darauf geschrieben. Mit gutem Grund – die Tasten blieben oft stecken und es war ein anstrengendes Fingertraining. Im Grunde habe ich sie mir damals wegen der Ästhetik gekauft. Ich dachte nicht, dass man darauf noch gut schreiben kann. Warum auch, es gibt doch Laptops.

Mittlerweile habe ich beschlossen die zweite Version meines Romans direkt auf der Schreibmaschine zu tippen. So muss ich das Manuskript nicht einmal ausdrucken und kann es direkt korrigieren. Vor allem aber liebe ich das haptische Erlebnis und die Geräusche beim Schreiben. Es macht mehr Spaß, als auf der flachen Computer-Tastatur zu tippen. Ich mag es, dem Papierstapel beim Wachsen zuzusehen.

Das ist nur dadurch möglich, dass ich mich endlich informiert habe, wie eine mechanische Schreibmaschine in Stand gehalten wird, damit sie gut funktioniert und nicht dauernd bockt.

Die richtige Pflege für eine mechanische Schreibmaschine

  1. Regelmäßig abstauben

Schreibmaschinen sind richtige Staubfänger. Vor allem auf dem schwarzen Metall meiner Olympia ist jedes Staubkorn zu sehen. Damit sich nichts ansammelt, das ihre Funktion beeinträchtigen könnte, solltest du die Schreibmaschine jede Woche zumindest oberflächlich abstauben.

2. Ölen, ölen, ölen

Nächmaschienenöl funktioniert gut, um die Typenhebel in Schuss zu halten. Die bleiben nämlich oft stecken und das unterbricht den Schreibfluss. Sobald sich ein Hebel nicht mehr flüssig bewegt, muss er geölt werden. Es sollte wirklich ein feines Öl sein, ansonsten könnte die Mechanik verkleben.

3. Farbbänder wechseln

Die Farbbänder halten erstaunlich lange und werden immer wieder von einer Seite auf die andere gespult. Irgendwann ist die Farbe allerdings weg, dann ist es Zeit für ein neues Band. Es gibt zweifärbige Bänder, meistens rot und schwarz, und einfärbige. Einige Maschinen haben die Option, die Farbe zu wechseln, das kann für die Korrektur nützlich sein. Ich kaufe meine Farbbänder auf Amazon. Gib einfach den Schreibmaschienen-Typ ein, um passende Bänder zu finden.

4. Tiefenreinigung

Ab und an braucht die Schreibmaschine eine Tiefenreinigung. Leider sind viele Teile nicht einfach zugänglich, deswegen muss man sie dafür aufschrauben. Wenn die untere Abdeckung entfernt ist, hat man etwas mehr Spielraum, um mit Wattestäbchen Staubfusel zu entfernen. Ich benutze Alkohol für hartnäckige Verschmutzungen. Bei der Gelegenheit ist es eine gute Idee, die Mechanik zu ölen.

Mögliche Einstellungen

  1. Zeilenabstände

Die meisten Schreibmaschinen, haben die Option, verschiedene Zeilenabstände einzustellen: einfach, doppelt oder dreifach. Ich benutze den dreifachen Abstand, damit mir genügend Platz zum Korrigieren bleibt.

An den roten Kerben lässt sich der Zeilenabstand einstellen. Oh ja, die Schreibmaschine braucht mal wieder eine Tiefenreinigung.

2. Farbwechsel

Einige Schreibmaschinen ermöglichen es, zwischen Farben zu wechseln. Dafür brauchst du ein zweifarbiges Farbband.

Olivetti Schreibmaschine mit zweifarbigem Farbband.

3. Groß-Kleinschreibung

Es braucht vielleicht etwas Übung, doch mit dem Hebel (links am unteren Rand) wechselt die Schreibmaschine zur Großschreibung.

Umschaltknopf für Großschreibung.

4. Tipp-Ex

Es ist leicht, sich zu vertippen. Auf der Schreibmaschine gibt es kein Zurück. Tipp-Ex ist die Wunderwaffe, die Fehler unsichtbar macht. Danach kann man die weißen Felder wieder überschreiben.

Das sind die Basics, die ich mir angeeignet habe, um mit meiner Schreibmaschine gut arbeiten zu können. Ich hoffe, dieser kleine Schreibmaschinen Pflege Guide hilft euch weiter. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie mir gerne in den Kommentaren stellen.

2 Comments

    1. bohema

      Hallo Micha,
      freut mich, dass der Post dir Lust macht zu schreiben. 🙂
      Genau das war meine Motivation dafür, ihn zu veröffentlichen.

Leave a Reply